quick loans

Michael Bezzina am Haupteingang des Mater Dei Hospitals Die abschließende Beurteilung der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem eviga e.V. und der ETC werden sicher Außenstehende besser treffen können als die Protaganisten auf maltesischer oder deutscher Seite. Michael Bezzina (Foto links) als ehemals verantwortlichem Abteilungsleiter im zuständigen Fachministerium und Dozent für die Implementierung des Curriculums "Care for Elderly" kommt sicher die Schlüsselrolle zu, dass das Pilotprojekt erfolgreich eingeführt und zielgerichtet weiterentwickelt worden ist. Valentino Cachia, ETC (Foto rechts) trägValentino Cachia (ETC) in seinem Büro t nach dem Ausscheiden von Joseph Cutajar und Joe Bezzina, den Machern am Beginn des Pilotprojektes und energischen Förderern der Weiterentwicklung des Curriculum, die Hauptlast  der organisatorischer Umsetzung und stetigen Fortsetzung  des Fortbildungsprogramms zur am meisten nachgefragten Qualifizierung im Gesundheitswesen zur Erlangung eines Basiswissens für die persönliche Begleitung von in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen. Ohne diese beiden Protaganisten ist die Qualität der heutigen Ausbildung der "Carers for the Elderly" in Malta nicht vorstellbar. Dieter Windisch hat sich von der Weiterentwicklung der Qualitätsstandards und der anhaltend hohen Nachfrage nach Plätzen in diesem Ausbildungsprogramm in den letzten Jahren überzeugen können. Trotz der starken beruflichen Belastung haben Michael Bezzina und Valentino Cachia stets die Zeit dafür gefunden, Dieter Windisch erfolgreiche Beispiele für die Einsätze der Carers for the Elderly zu präsentieren und den Entwicklungsstand in anschließenden Fachgesprächen vorzustellen.Michael Bezzina beendet Anfang Dezember 2013 wegen Erreichens der Altersgrenze seine berufliche Tätigkeit. Ihm und Valentina Cachia, der dieser Aufgabe weiter verbunden bleibt, gelten noch einmal unser Dank und die besten Wünsche für die Zukunft.