quick loans

ETCEVIGADieter und Barbara Windisch folgten während ihres Aufenthalts auf Malta  der Einladung von Michael Bezzina (zuständiges Fachministerium) und Valentino Cachia (ETC) zu einem Besuch des Hospitals "Mater Dei", das an zentraler Stelle der Insel von fast allen Dörfern und Städten durch den öffentlichen Busnahverkehr erreichbar ist. Michael Bezzina empfing die deutschen Gäste vor dem Haupteingang und führte sie bei einem fast zweistündigen Rundgang durch nahezu alle Etagen und Stationen der Klinik. Ein wesentlicher Grund für die Auswahl dieser zentralen und wichtigsten wie modernsten Einrichtung des Gesundheitswesens war nicht nur der, dass das "Mater Dei" seit seiner Eröffnung im Jahr 2007 sich einer stets steigenden Nachfrage sowohl im Inland als auch bei ausländischen Patienten erfreut. Mindestens die gleiche Bedeutung für die Besucher wie für die maltesischen Gastgeber, außer Michael Bezzina begleitete auch Valentino Cachia die Gäste, nahm die Tatsache ein, dass aus den verschiedenen Kursen des durch den eviga eingeführten und vom ETC weiter entwickelten Programms "Care for the Elderly" Absolventen im Mater Dei eine ihrer Qualifikation entsprechende Anstellung gefunden haben. Michael Bezzina stellte auf verschiedenen Stationen Dieter Windisch Carers vor und zur beiderseitigen Freude erinnerten diese sich seiner Besuche im ETC in den Vorjahren, als die Kursteilnehmerinnen noch in ihrer Ausbildung waren. Überraschend  für alle Besucher war die Begegnung mit einer Absolventin aus Gozo, die ihre Fachausbildung beim Unternehmen MCAST genossen hat. Zum Abschluss dankten Malteser wie Deutsche einander für zwölf Jahre fruchtbarer Zusammenarbeit ( vier Jahre der Projekteinführung und acht Jahre der nachgehenden Begleitung). Neue Begegnungen werden nun ausschließlich auf privater Basis folgen!